„Zukünftige Herausforderungen heute managen – Welche Methoden helfen der Siedlungswasserwirtschaft in der Praxis wirklich?“

Tagung: 01. Juni 2017 – Darmstadt

Am 01. Juni 2017 findet in Darmstadt die Tagung „ Zukünftige Herausforderungen heute managen – Welche Methoden helfen der Siedlungswasserwirtschaft in der Praxis wirklich?“ statt.

Aus dem Inhalt

Die Unternehmen der Siedlungswasserwirtschaft werden zukünftig vor neue Herausforderungen gestellt: Klimawandel, demografische Veränderungen oder auch steigende Energiepreise. Ebenso verändern politische Rahmensetzungen und rechtliche Zielvorgaben auf nationaler oder europäischer Ebene die technische Auslegung und die Organisation der Unternehmen. Auf Unternehmensebene stellt sich damit zentral die Herausforderung der Zukunftsfähigkeit. Diese ist eng damit verknüpft, welche Entwicklungen – seien sie extern oder intern verursacht – die eigene Leistungsfähigkeit einschränken und die Nachhaltigkeit des Unternehmens gefährden können.

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit diesen Fragen und Herausforderungen sowie mit geeigneten Instrumenten, um diese in den Unternehmen zu managen.

Hierbei bildet das im Jahr 2016 abgeschlossene Forschungsprojekt „NaCoSi – Nachhaltigkeitscontrolling siedlungswasserwirtschaftlicher Systeme – Risikoprofil und Steuerungsinstrumente“ einen Schwerpunkt:

  • Vertreter von BDEW und VKU geben einen Überblick über den Infrastrukturerhalt und die nachhaltige Entwicklung sowie die damit verbundenen Herausforderungen für die kommunale Wasserwirtschaft.
  • Welchen Nutzen ziehen die teilnehmenden Unternehmen aus dem Forschungsprojekt und seinen entwickelten Instrumenten?

    • Wie überzeugt man Politik und Gremien von notwendigen Maßnahmen zur Sicherung der Nachhaltigkeit?
    • Wie schafft man Akzeptanz bei den Bürgern?
    • Wie kann NaCoSi ein (bestehendes) Risikomanagement sinnvoll ergänzen bzw. ersetzen?

  • Welche Entwicklungen hat es seit Abschluss des Forschungsprojektes gegeben?
  • Wie sieht die konkrete Umsetzung in Zukunft aus?

Gemeinsam mit den wissenschaftlichen Partnern (fünf Institute und aquabench) diskutieren Unternehmen – sowohl Vertreter der zwölf Partner aus dem Forschungsprojekt als auch an NaCoSi Interessierte – über Wege der Weiterarbeit. Dabei kann auf erste Erfahrungen der praktischen Umsetzung nach dem Forschungsprojekt zurückgegriffen werden.

Weitere Informationen

Alle Details zur Veranstaltung und zum Programm können Sie dem Flyer entnehmen.