Bewertung von Produktivität in der Planung und Bauüberwachung

Gemeinsam mit HAMBURG WASSER lädt aquabench zur Aktualisierung von Kennzahlen für alle Werke ein

Für die gesamte Planung und Bauüberwachung aller Werke (inkl. der Wasserversorgung) liegen Daten und Analysen zur Aufrechterhaltung und Verbesserung von Abläufen und Effizienz nur punktuell vor. (Ausnahme: Für den Bereich „Kanalbau“ liegen für viele aquabench Teilnehmer durchgängige Zeitreihen seit dem Jahr 2002 vor.)

HAMBURG WASSER hat Interesse an der Aktualisierung dieser Daten und der gemeinsamen Analyse mit Vergleichspartnern der Wasserwirtschaft und schlägt hierfür zusammen mit der aquabench ein attraktives Projektmodell vor. Hiernach gehören Analyse und Berichtserstellung zu einem günstigen Grundaufwand und ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch wird optional angeboten. Insgesamt 25 Daten je „Investitionsbereich“ (Trink- und Abwassernetze, Klär- und Wasserwerke) zur Erfassung von Kalkulationsgrundlagen, Eigen- und Fremdleistungen, Projektzahlen und –volumina werden für die Jahre 2015-2017 benötigt.

Interessierte Betreiber erhalten mehr Informationen bzw. ein Anmeldeformular hier und bei Herrn Michael Zentner.